Lernkunst

LERNKUNST

Fortbildungen zur Anwendung künstlerisch-kreativer Methoden in der Erwachsenenbildung

 

In dem Projekt Lernkunst beschäftigten sich Künstler_innen und Pädagog_innen mit den Fragen zur Verschränkung von Kunst und Bildungsprozessen: Welche formalen und informellen Lernmöglichkeiten stecken in künstlerisch-kreativen Prozessen? Wie kann ich Lernumgebungen schaffen, die sich an den Lebenswelten meiner Zielgruppe orientieren? Welche kreativen Strategien kann ich anwenden, um mit speziellen Lernsituationen, Blockaden, Widerständen und besonderen Bedürfnissen umzugehen? Wie gestalte ich transkulturelle und intergenerative Lernräume? Wie begleite ich projektorientierte Lernerfahrungen und Gestaltungsprozesse?
Das Projekt raus aus der box/LernBox für bildungsbenachteiligte Jugendliche diente der Lernkunst dabei als Praxisfeld, in dem die Methoden entwickelt und erprobt, gesammelt und beschrieben wurden. Aus dem vielseitigen Repertoire wurden sechs Methodenspiele zusammengestellt, die je nach Lust, Laune und Möglichkeiten in sich variabel in der Basisbildung eingesetzt und beliebig weiter ausgebaut werden können.

1. Lernkunst-Methoden in der Basisbildung
2. Lernerfahrung von Teilnehmerinnen
3. Fortbildungsreihe Lernkunst

__________________________________________________________________________________________________________________

Lernkunst Fortbildungsangebot als pdf-Download (2016/2017)

 

Fortbildungen:

LERNRÄUME: Di, 20. – Mi, 21. September 2016 / Theater am Lend (Graz)
WELTEN: Do, 22. September 2016 / Theater am Lend (Graz) oder Do, 6. Oktober 2016 / VHS Wien Floridsdorf (Wien)
ROLLEN: Fr, 17. – Sa, 18. März 2017 / Theater am Lend (Graz) oder Fr, 20. – Sa, 21. Oktober 2016 / Garage X (Wien)
MATHE ERTISCHLERN: Fr, 28. – Sa, 29. April 2017 / EEZA (Graz)
MEHRSPRACHIGKEIT: Fr, 1. – Sa, 2. Dezember 2017 / Theater am Lend (Graz)

Bei den Angeboten handelt es sich um anerkannte Weiterbildungen der IEb (Basisbildung). Zertifizierte Basisbildungstrainer_innen können die Module nutzen, um ein Diplom zu erwerben.

Referent_innen:

Andrea Fischer: Kostümbildnerin, Kunsttrainerin
Michael Hiess
Wilfried Krenn (KF-Universität Graz)
Julia Laggner: Filmemacherin, Psychologin
Bettina Majer (move-ment)
Andrea Markart: Illustratorin, Kunsttrainerin
Jakob Pock (eeza)
Wolfgang Rappel: Grafikdesigner, Fotograf, Tischler
Birgit Waltenberger: Bildungsarbeiterin, Kulturwissenschaftlerin
Peter Waterhouse: Schriftsteller, Übersetzer

Lernkunst richtet sich an Menschen:

Lehrende/Trainer_innen/Künstler_innen /Studierende die in der Erwachsenenbildung tätig sind oder tätig werden möchten

Lernkunst bildet fort:

Eine Vielzahl künstlerischer, kreativer und pädagogischer Methoden werden vermittelt, welche in mehrjähriger praktischer Arbeit mit bildungsbenachteiligten jungen Frauen entwickelt und erprobt wurden, und in der Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen Anwendung finden können.

Lernkunst beantwortet Fragen:

Welche informellen Lernmöglichkeiten stecken in künstlerisch-kreativen Prozessen? Wie kann ich Lernumgebungen schaffen, die sich an den Lebenswelten meiner Zielgruppe orientieren? Welche kreativen Strategien kann ich anwenden, um mit speziellen Lernsituationen, Blockaden, Widerständen und besonderen Bedürfnissen umzugehen? Wie gestalte ich interkulturelle und intergenerative Lernräume? Wie begleite ich projektorientierte Lernerfahrungen und Gestaltungsprozesse: Ausstellungen, Druckwerke, Aufführungen?

__________________________________________________________________________________________________________________

 


Weiterbildungsangebote im Rahmen von Albaflex: LERNRÄUME, MATHE ERTISCHLERN, MEHRSPRACHIGKEIT

Weiterbildungsangebote im Rahmen des Netzwerks ePSA: WELTEN, ROLLEN

 

Let us know your thoughts on this post but remember to place nicely folks!