All posts by annalena

HOMEPAGE UNDER CONSTRUCTION!

Die Homepage des KUNSTLABOR Graz befindet sich derzeit im Umbau bzw. wird neu aufgesetzt!

Wir bitten um Verständnis, dass aus diesem Grund nicht alle Informationen auf dem aktuellen Stand und einige Projekte des KUNSTLABOR Graz momentan auf dieser Website nicht zu finden sind.

Wir freuen uns auf den Relaunch und hoffen bis dahin auf Ihre Nachsicht!

Ausstellung: Messages for a better world

Welche Botschaften braucht unsere Welt heute? Was habe ich der Welt zu sagen?

In der Ausstellung Messages for a better world zeigen KünstlerInnen und Studierende aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen ihre persönlichen Perspektiven auf globale und regionale Probleme, auf Krieg, Vertreibung und die Vision eines friedlichen Zusammenlebens.

Die TeilnehmerInnen haben sich über ein Jahr hinweg getroffen und in Workshops Texte geschrieben und mit verschiedenen Materialien experimentiert. Im politisch-künstlerischen Austausch wurden inhaltlich brennende Anliegen formuliert und geeignete Formen entwickelt, um diese Botschaften zu transportieren.
Entstanden sind eine Vielfalt an Objekten – Textiles und Installatives – die eine Reaktion sind auf das, was die KünstlerInnen bewegt: Die eigene Verortung in einer sich ständig verändernden Welt.
Alle künstlerischen Ausdrucksformen waren möglich und die Vernetzung mit der steirischen KünstlerInnenszene ein wichtiger Aspekt des Arbeitsprozesses.

Eine Annäherung über Objekte und Text an eine bessere Welt.

Wann: Donnerstag, 23. November 2017, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 24. November 2017 bis 7. Jänner 2018, täglich von 8 bis 20 Uhr
Wo: Afro-Asiatisches Institut Graz, QL- Galerie, Leechgasse 24, 8010 Graz

 Ein Projekt des KUNSTLABOR Graz gemeinsam mit dem Afro-Asiatischen Institut.

Silent University: OPEN DOORS

SILENT UNIVERSITY IN AUSTRIA

im Theater am Lend | Wienerstraße 58a | 8020 Graz

Die SILENT UNIVERSITY IN AUSTRIA versammelt Interessierte und Neugierige, unabhängig von Herkunft, Sprache, Religion und Nostrifikation und schafft einen Raum, Ideen zu verwirklichen, zu forschen, sich zu vernetzen, sich auszutauschen und gemeinsam zu essen.

Am 20. und 21. Oktober sind wieder OPEN DOORS und JEDE/R ist herzlich willkommen!
Bitte gerne verteilen, weitererzählen und interessierte Menschen einladen!

>> ausführliches Programm
>> Flyer

SAMSTAG 21.10.2017 / 20:00

Flüchtling im Wunderland – Absurdes Spiel
von Mohammad Khalil
Gastspiel in arabischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Was machen Menschen, die 10 Jahre in einem Zimmer bleiben (müssen)? Die Hoffnung auf ein friedliches Leben in Europa – das ist die Klammer der Debatten zwischen sehr unterschiedlichen Charakteren, die im Camp auf einen positiven Asylbescheid warten. Mit dem Erscheinen von Nr. 5, einer Tänzerin, nimmt die absurde Komödie des talentierten Jung-Dramatikers Mohammas Khalil eine entscheidende Wende…

Freier Eintritt!

SONNTAG 22.10.2017 / ab 10:00 (Kommen und Gehen möglich!)

Brunch |  Präsentationen | Gespräche

Ein Tag der offenen Türen, des (vielsprachigen) Austauschs und guten Essens: Menschen, die bereits in der Silent University arbeiten und forschen stellen ihre Projekte vor, Texte einer Schreibwerkstatt werden präsentiert und es gibt einen gemeinsamen Brunch.

Freier Eintritt!

Basics des Drehbuchschreibens mit Jakob M. Erwa

Die Workshopreihe mit dem preisgekrönten Regisseur und Filmemacher Jakob M. Erwa geht in die zweite Runde!

Der Intensivworkshop: Storytelling (Basics des Drehbuchschreibens) richtet sich an FilmanfängerInnen bzw. interessierte junge Erwachsene, die sich intensiv mit dem Medium Film beschäftigen und mit einem der erfolgreichsten steirischen Regisseure arbeiten möchten.

Zeit: 1. Block: FR 29. September – SO 1. Oktober 2017 / 2. Block: SA 28. und SO 29. Oktober 2017

Hier findest Du alle Informationen zum Workshop!

 

Dieser Workshop wird ermöglicht durch die Unterstützung der CINE ART Steiermark.

STILL SILENT

Am 30. Juni und 1. Juli / 10 – 19 Uhr lädt die Silent University alle Interessierten ein, gemeinsam einen offenen Raum zu gestalten, in dem unerhörte Studierende, Forscher_innen und Sprachen einander begegnen, Wissen teilen und neues Wissen schaffen.

The Silent University is an alternative platform for knowledge exchange, giving an answer by listening to silenced people. The platform uses the format of an academic program, involving excluded languages and people to share their knowledges with each other, create new ones, and confuse academic practices.

Silent University (Working Spaces) / Theater am Lend, Wiener Straße 58a, 8020 Graz / Kommen und Gehen jederzeit möglich!
 
Flyer zum Download

Silent University

“STILL SILENT”

Am 4. und 5. März / 10 – 19 Uhr ermöglicht die Silent University einen offenen Raum, in dem unerhörte Studierende, Forscher_innen und Sprachen einander begegnen, Wissen teilen und neues Wissen schaffen. Insbesondere (vom akademischen Betrieb) Ausgeschlossene sind eingeladen, ihr Wissen einzubringen.

The Silent University is an alternative platform for knowledge exchange, giving an answer by listening to silenced people. The platform uses the format of an academic program, involving excluded languages and people to share their knowledges with each other, create new ones, and confuse academic practices.

Silent University (Working Spaces und Lectures) / Alte Technik, TU Graz, Rechbauerstraße 12, Hörsaal 2 / Kommen und Gehen jederzeit möglich!

Zum Programm

Anmeldung zum ARTLAB Theaterpraktikum!

Wer Lust hat, im SS2017 beim Theaterpraktikum mitzumachen und sich noch nicht als Studierende/r der Uni Graz über UGO angemeldet hat:

Von MO 27. Februar bis FR 3. März / 10 – 14 Uhr findet die Anmeldewoche für alle “Nicht-Studierenden” im neuen uniT-Büro statt.
Adresse: Jakominiplatz 15, 1. Stock

Für weitere Infos und Fragen: 0316 380 7482  oder annalena.trummer@uni-t.org

Basisbildung für Frauen: FREIE PLÄTZE

Wir haben noch freie Plätze in unserem neuen Basisbildungskurs für Frauen!

Kursbeginn: 23.01.2017 (verspäteter Einstieg möglich!)
Kursdauer: Der Kurs umfasst 396 Std. und endet am 16.06.2017.
Kurszeiten: Montag bis Freitag, 9 – 13 Uhr
Kursort: Theater am Lend/Seminarraum, Wiener Straße 58a, 8020 Graz

Kursbeschreibung: In diesem Kurs können sich die Teilnehmerinnen mit ihren Themen und Fragen auseinandersetzen. Wir arbeiten kreativ mit verschiedenen Materialien und lernen unsere Umgebung kennen. Dabei können die Teilnehmerinnen lernen, was sie für eine Ausbildung, einen Beruf oder im Alltag brauchen: Lesen, Schreiben in Deutsch und Englisch, Rechnen und Arbeiten am Computer. Die Teilnahme ist kostenlos!

Für Infos und Anmeldung:
birgit.waltenberger@uni-t.org

 

SILENT UNIVERSITY

SO, 20. November 2016
12 – 19 Uhr | Kommen und Gehen jederzeit möglich
danach gemeinsames Abendessen
Theater am Lend | Wiener Straße 58a, 8020 Graz


Die Silent University öffnet einen alternativen Wissensraum, in dem „unsichtbares Wissen” sichtbar wird – sie versteht sich als offener Raum, in dem Menschen unterschiedlichster Herkunft einander begegnen, Wissen teilen und in dem „neues Wissen“ entstehen kann.

Die Silent University lädt insbesondere Asylsuchende und Migrant_innen ein, ihr Wissen einzubringen, Kontakte zu Wissenschaftler_innen und Universitäten zu knüpfen und bietet jugendlichen Geflüchteten an, sich zu beteiligen.

Das KUNSTLABOR Graz von uniT initiiert am 20. November den Auftakt der Silent University in Graz und freut sich auf Dein/Ihr Kommen!

Mit: Mahsa Abdolzadeh, Daniela Brasil, Kateřina Černá, Edith Draxl, Emily Fahlén, Asli Kişlal, Julia Laggner, Fiston Mwanza Mujila, Maryam Mohammadi, Mercy Dorcas Otieno, Majd Raid, Wolfgang Rappel, Peter Waterhouse, Birgit Waltenberger, trafo.K u.a.

 

Flyer und Programm zum Download (de)
flyer and programme download (en)

VALIDIERUNGSWERKSTATT: Netzwerk ePSA lädt ein!

Erfahrungs- und Wissensaustausch zum Thema Prüfen & Validieren im erwachsenengerechten Pflichtschulabschluss

12. Dezember 2016
Wissensturm Linz, Kärntnerstraße 26, 15. OG
Beginn: 9:30 Uhr

Wie gestalte ich kompetenzorientierte Prüfungsaufgaben? Wie wird es Lernenden ermöglicht ihre Kompetenzen sichtbar zu machen?  Wie formuliere ich Lernergebnisse auf verschiedenen Niveaus? Wie komme ich zu einer „gerechten“ Beurteilung oder Bewertung? 

Dieser Tag bietet die Möglichkeit sich intensiv mit dem Thema Prüfen und Validieren im erwachsenengerechten Pflichtschulabschluss zu befassen. Es werden Ergebnisse aus der Begleitforschung (IFA) sowie der überarbeitete Prüfungsleitfaden für den ePSA vorgestellt und diskutiert. Gemeinsam kann in verschiedenen Werkstätten zu Prüfungsformen und zur Gestaltung von Prüfungen gearbeitet werden.

Einladung als pdf

Anmeldung per Email: office@bildungsentwicklung.com.